Dr. Christine Hübner

Dr. Christine Hübner

Sammlungskonservatorin

Kustodie
Goethestraße 2
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-30172
Telefax: +49 341 97-30179

Berufliche Laufbahn

  • seit 05/2019
    Sammlungskonservatorin an der Kustodie der Universität Leipzig
  • 02/2018 – 03/2018
    Residenzstipendium der Klassik Stiftung Weimar für das Projekt Weimarer Streiter für den Protestantismus: Friedrich Wilhelm Martersteigs Szenen aus dem Leben Herzog Bernhards von Weimar
  • 03/2013 – 04/2019
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstgeschichtlichen Seminar und der Kunstsammlung der Georg-August-Universität Göttingen
  • seit 2016
    Mitarbeit am Forschungsprojekt zum Bücherkatalog der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg im Jahr 1933
  • 2015
    Promotion an der Universität Erfurt: Simon Quaglio – Hoftheatermaler (1795–1878). Studien zur Theatermalerei und zum Bühnenbild in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts
  • 2010 – 02/2013
    Wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Kunstgeschichte/Bildwissenschaften der Universität Passau

  • 2008 – 2010
    Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Kunstgeschichte und Christliche Archäologie der Universität Passau

  • seit 03/2008
    Dissertationsprojekt "Simon Quaglio – Hoftheatermaler. Studien zum Bühnenbild des 19. Jahrhunderts"

Ausbildung

  • 2007
    Abschluss im Diplomstudiengang Sprachen-, Wirtschafts- und Kulturraumstudien, Diplomarbeit im Fach Kunstgeschichte Die Heilig-Grab-Entwürfe für den Wiener Servitenorden im Werkskizzenbuch der Galli Bibiena
  • 2002 – 2007
    Diplomstudium der Sprachen- Wirtschafts- und Kulturraumstudien mit Schwerpunkt Italien an der Universität Passau und an der Università degli Studi di Verona, Italien
  • 1998 – 2002
    Theatermalerin an der Bayerischen Staatsoper München
  • 1994 – 1998
    Praktikum und Ausbildung zum Theatermaler an der Bayerischen Staatsoper München
  • 1994
    Abitur am Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau

Simon Quaglio. Theatermalerei und Bühnenbild in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Ars et Scientia, 15), Berlin 2016.

Italiener in Göttingen. Bestandskatalog der italienischen Gemälde der Universitätskunstsammlung, hg. von Lisa Marie Roemer und Christine Hübner (in Vorbereitung)

 „In einem glücklichen Augenblick erfunden“ Deutsche Handzeichnungen von Tischbein bis Lovis Corinth, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Götingen, 30.03.–13.10.2019, hg. v. Christine Hübner u. Michael Thimann, Petersberg 2019

Romantische Blicke. Deutsche Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Ausst. Kat. Landesmuseum Hannover, 25.03.–24.06.2018, hg. von Michael Thimann, Christine Hübner u. Antje-Fee Köllermann, Petersberg 2018.

Sterbliche Götter. Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Göttingen, 19.04.–19.07.2015, hg. von Michael Thimann u. Christine Hübner, Petersberg 2015.

‚Creations of the professor’s fertile mind‘ – August Hagen’s artists’ novels, in: Modern Lives – Modern Legends: artist anecdotes since the eighteenth century, hg. v. Hans C. Hönes u. Anna Frasca-Rath, in: Journal of Art Historiography, 23 (2020)

Dromedar und Dermoplastik. Ernst Heinrich Ehlers (1835–1925) in der Werkstatt des Präparators, Kurzessay in: Gesichter der Wissenschaft. Repräsentanz und Performanz von Gelehrten in Porträts, hg. v. Christian Vogel u. Sonja E. Nökel, Göttingen 2019, S. 249–252

Zur Einführung (gemeinsam mit Michael Thimann), in: „In einem glücklichen Augenblick erfunden“ Deutsche Handzeichnungen von Tischbein bis Lovis Corinth, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Götingen, 30.03.–13.10.2019, hg. v. Christine Hübner u. Michael Thimann, Petersberg 2019, S. 8–15

Das Jahrhundert der Zeichnung. Positionen der Handzeichnung zwischen 1780 und 1900 (gemeinsam mit Michael Thimann), in: Romantische Blicke. Deutsche Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Ausst. Kat. Landesmuseum Hannover, 25.03.–24.06.2018, hg. von Michael Thimann, Christine Hübner u. Antje-Fee Köllermann, Petersberg 2018, S. 9–29.

Inventur eines Inventars. Antiken im Dekorationsbuch Olden­burg, in: : Friederike Krippner, Andrea Polaschegg und Julia Stenzel (Hg.): Die andere Antike. Altertumsfigurationen auf der Bühne des 19. Jahrhunderts (Anfänge (in) der Moderne), Paderborn 2018, S. 211–232.

Artikel Simon Quaglio, in: AKL, Bd. 97 (2018), S. 241.

Selbstinszenierung und inszenierte Genealogie - Zu einem Selbstporträt aus dem Besitz der Theatermalerfamilie Quaglio, in: Uwe Fleckner u. Titia Hensel (Hg.): Hermeneutik des Gesichts – Das Bildnis im Blick aktueller Forschung (Mnemosyne. Schriften des Internationalen Warburg Kollegs, Bd. 4), Berlin 2016, S. 373–389.

„Und wir sahen […] das prächtige Haus, worin wir uns eben befanden“ Theaterbau und Stadtraum als Motiv im Bühnenbild des 19. Jahrhunderts, in: Christian Scholl u. Marion Hilliges (Hg.): Gilly - Weinbrenner - Schinkel. Bau­kunst auf Papier zwischen Gotik und Klassi­zismus, Göttingen 2016, S. 43–50. 

"Die Exuvien eines der schönsten Menschen, in jedem Sinne" Die Schädel Raffaels zwischen Reliquienkult und An­thropo­logie, in: (Hg.): Sterbliche Götter. Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik, Ausst. Kat. Kunstsammlung der Universität Göttingen, 19.04.–19.07.2015, hg. von Michael Thimann u. Christine Hübner, Petersberg 2015,
S. 72–91.

Römische Vorbilder und regionale Umsetzung: Zu einem Kulissenheiliggrab der Galli Bibiena in Wien, in: Sabine From­mel u. Eckhard Leuschner (Hg.), Architektur- und Orna­ment­graphik der Frühen Neuzeit: Migrationsprozesse in Europa/Gravures d'architecture et d'ornement au début de l'épo­que moderne: processus de migration en Europe (Hautes Etudes histoire de l'art/storia dell'arte), Rom 2014, S. 313–325.

Verschiedene Katalogbeiträge in: „In einem glücklichen Augenblick erfunden“ Deutsche Handzeichnungen von Tischbein bis Lovis Corinth, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Götingen, 30.03.–13.10.2019, hg. v. Christine Hübner u. Michael Thimann, Petersberg 2019

Kat. 08 Dietrich Wilhelm Soltau: Jacob Reineggs im orientalischen Gewand mit Pfeife
Kat. 13 Franz Ludwig Catel: Illustrationsentwurf zu „Geschichte einer Reise auf die Freite“
Kat. 18 Wilhelm Schadow: Kreuztragung
Kat. 20 Eduard Gaertner: Pfarrer Kuntze und seine Braut (oder Gattin)
Kat. 22 Caspar Scheuren: Felsstudie bei Altenahr
Kat. 24 Louis Gurlitt: Blick auf Salzburg
Kat. 32 Gustav Graef: Königsberger Studenten
Kat. 36 Friedrich Martersteig: Gebet Herzogs Bernhard von Weimar nach der Schlacht von Rheinfelden 1638
Kat. 56 Franz Marc: Pferd mit abstrakten Formen

Verschiedene Katalogbeiträge in: Romantische Blicke. Deutsche Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Ausst. Kat. Landesmuseum Hannover, 25.03.–24.06.2018, hg. von Michael Thimann, Christine Hübner u. Antje-Fee Köllermann (in Vorbereitung, erscheint im März 2018)

Kat. 05 Johann Erdmann Hummel: Neptunstempel in der Villa Hadriana
Kat. 22 Moritz von Schwind: Zwei Entwürfe zum Märchen von der schönen Melusine
Kat. 29 Franz Ludwig Catel: Italienisches Skizzenbuch
Kat. 31 August Wilhelm Ahlborn: Italienisches Skizzenbuch
Kat. 33 Friedrich Preller d. Ä.: Hochgebirgslandschaft mit Geiern
Kat. 34 Emil Lugo: Aus den Schwarzwaldtagen III
Kat. 42 Edward Jakob von Steinle: Porträt der Caroline von Steinle
Kat. 43 Rudolf Friedrich Wasmann: Die neun Geschwister Wagner
 

Katalogbeitrag in: Das unschuldige Auge. Orientbilder in der frühen Fotografie, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Georg-August-Universität, 23.4.–17.9.2017, hg. von Manfred Luchterhandt, Lisa Marie Roemer u. Verena Suchy, Petersberg, Michael Imhof Verlag, 2017, Kat. I.08, S. 93

Kat. I.08 Louis-François Cassas (1756-1827), Voyage Pittoresque De La Syrie […]

Verschiedene Katalogbeiträge in: Sterbliche Götter. Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Göttingen, 19.04.–19.07.2015, hg. von Michael Thimann u. Christine Hübner, Petersberg 2015

Kat. 25 Abguss des vermeintlichen Raffael-Schädels aus der Accademia di San Luca
Kat. 26 Giambattista Borani nach Vincenzo Camuccini: Drei (von vier) Lithographien zur Graböffnung Raffaels im Pantheon (mit Elke Vogel)
Kat. 28 Carl Gustav Carus: Symbolik der menschlichen Gestalt. Ein Handbuch zur Menschenkenntnis / Hermann Schaaffhausen: Die Schädel Raphaels. Zur 400jährigen Geburtstagsfeier Raphael Santi’s / Hermann Welcker: Der Schädel Rafael’s und die Rafaelporträts
Kat. 30 Johann Caspar Lavater: Physiognomische Fragmente, zur Beförderung der Menschenkenntniß und Menschenliebe
Kat. 37 Vittorio Nesti und Luigi Seregni: Medaillen auf Raffael
Kat. 41 Johann Evangelist Scheffer von Leonhardshoff: Maria mit Kind und Johannesknabe
Kat. 48 Georg Gärtner d. J.: Christuskopf mit Dornenkrone
Kat. 53 August Friedrich Andreas Campe: Reliquien von Albrecht Dürer seinen Verehrern geweiht
Kat. 57 Johann Philipp Walther: Sieben Radierungen nach den Transparentgemälden zur Nürnberger Dürer-Feier 1828
Kat. 58 Johann Williard nach Simon Wagner: Scenen aus dem Leben Albrecht Dürers
Kat. 59 Friedrich Wagner: Albrecht Dürer. Dramatisches Gemälde in sechs Bildern. Der Erinnerung des Meisters geweiht
Kat. 60 Johann Andreas Engelhart: Albrecht Dürer im Atelier (Jakob Heller bei Albrecht Dürer in der Werkstatt)
Kat. 71 Johann Wölffle nach Albrecht Dürer: Selbstbildnis um 1500 / Ferdinand Piloty d. Ä. nach Raffael: Selbstbildnis (Bildnis des Bindo Altoviti)
Kat. 73 Eugen Eduard Schäffer u.a. nach Philipp Veit u. Eduard Jakob von Steinle: Italia und Germania. Zwei Kupferstiche nach den Fresken im Städelschen Kunstinstitut
Kat. 76 Friedrich Wagner nach Julius Schnorr: Denkmäler der Kunst (Titelblatt)
Kat. 80 Medaillen auf Erwin von Steinbach, Bertel Thorvaldsen u. Johann Gottfried Schadow

Verschiedene Katalogbeiträge in: Sabine From­mel u. Eckhard Leuschner (Hg.), Architektur- und Orna­ment­graphik der Frühen Neuzeit: Migrationsprozesse in Europa/Gravures d'architecture et d'ornement au début de l'épo­que moderne: processus de migration en Europe (Hautes Etudes histoire de l'art/storia dell'arte), Rom 2014

Kat. 07 Johann Krüger nach Sebastiano Serlio: Scena Comica
Kat. 30 Jacob Custos nach Joseph Furttenbach: Italienische Bühne für die Komödie
Kat. 72 Cristoforo Dall’Acqua nach Francesco Zucchi: Scenae frons des Teatro Olimpico in Vicenza

Die Kustodie

 

Sammlungskonservatorin

 

Dr. Christine Hübner

Sammlungskonservatorin

Goethestraße 2, 10. Etage Zi. 1003
04109 Leipzig

Tel.: 0341 97-30172
Fax: 0341 97-30179
E-Mail

 

 

Curriculum Vitae

Dr. Christine Hübner Curriculum vitae

1994

Abitur am Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau

1994–1998

Praktikum und Ausbildung zum Theatermaler an der Bayerischen Staatsoper München

1998–2002

Theatermalerin an der Bayerischen Staatsoper München

2002–2007

Diplomstudium der Sprachen- Wirtschafts- und Kulturraumstudien mit Schwerpunkt Italien an der Universität Passau und an der Università degli Studi di Verona, Italien

2007

Abschluss im Diplomstudiengang Sprachen-, Wirtschafts- und Kulturraumstudien, Diplomarbeit im Fach Kunstgeschichte Die Heilig-Grab-Entwürfe für den Wiener Servitenorden im Werkskizzenbuch der Galli Bibiena

seit 03/2008

Dissertationsprojekt "Simon Quaglio – Hoftheatermaler. Studien zum Bühnenbild des 19. Jahrhunderts"

2008–2010

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Kunstgeschichte und Christliche Archäologie der Universität Passau

2010 – Februar 2013

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Kunstgeschichte/Bildwissenschaften der Universität Passau
 

2015

Promotion an der Universität Erfurt: Simon Quaglio – Hoftheatermaler (1795–1878). Studien zur Theatermalerei und zum Bühnenbild in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Ab 2016

Mitarbeit am Forschungsprojekt zum Bücherkatalog der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg im Jahr 1933

Februar/März 2018

Residenzstipendium der Klassik Stiftung Weimar für das Projekt Weimarer Streiter für den Protestantismus: Friedrich Wilhelm Martersteigs Szenen aus dem Leben Herzog Bernhards von Weimar

März 2013–April 2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstgeschichtlichen Seminar und der Kunstsammlung der Georg-August-Universität Göttingen

Ab Mai 2019

Sammlungskonservatorin an der Kustodie der Universität Leipzig

nach oben

 

Schriftenverzeichnis

Bücher:

Simon Quaglio. Theatermalerei und Bühnenbild in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (Ars et Scientia, 15), Berlin 2016.

Herausgabe:

Italiener in Göttingen. Bestandskatalog der italienischen Gemälde der Universitätskunstsammlung, hg. von Lisa Marie Roemer und Christine Hübner (in Vorbereitung, erscheint 2019)

 „In einem glücklichen Augenblick erfunden“ Deutsche Handzeichnungen von Tischbein bis Lovis Corinth, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Götingen, 30.03.–13.10.2019, hg. v. Christine Hübner u. Michael Thimann, Petersberg 2019

Romantische Blicke. Deutsche Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Ausst. Kat. Landesmuseum Hannover, 25.03.–24.06.2018, hg. von Michael Thimann, Christine Hübner u. Antje-Fee Köllermann, Petersberg 2018.

Sterbliche Götter. Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Göttingen, 19.04.–19.07.2015, hg. von Michael Thimann u. Christine Hübner, Petersberg 2015.

Aufsätze und Kurzbeiträge:

Dromedar und Dermoplastik. Ernst Heinrich Ehlers (1835–1925) in der Werkstatt des Präparators, Kurzessay in: Face the Fact. Wissenschaftlichkeit im Portrait, Abschlussband zur Ausstellung der Zentralen Kustodie der Universität Göttingen (in Vorbereitung, erscheint 2019 im Wallstein-Verlag)

Zur Einführung (gemeinsam mit Michael Thimann), in: „In einem glücklichen Augenblick erfunden“ Deutsche Handzeichnungen von Tischbein bis Lovis Corinth, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Götingen, 30.03.–13.10.2019, hg. v. Christine Hübner u. Michael Thimann, Petersberg 2019, S. 8–15

Das Jahrhundert der Zeichnung. Positionen der Handzeichnung zwischen 1780 und 1900 (gemeinsam mit Michael Thimann), in: Romantische Blicke. Deutsche Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Ausst. Kat. Landesmuseum Hannover, 25.03.–24.06.2018, hg. von Michael Thimann, Christine Hübner u. Antje-Fee Köllermann, Petersberg 2018, S. 9–29.

Inventur eines Inventars. Antiken im Dekorationsbuch Olden­burg, in: : Friederike Krippner, Andrea Polaschegg und Julia Stenzel (Hg.): Die andere Antike. Altertumsfigurationen auf der Bühne des 19. Jahrhunderts (Anfänge (in) der Moderne), Paderborn 2018, S. 211–232.

Artikel Simon Quaglio, in: AKL, Bd. 97 (2018), S. 241.

Selbstinszenierung und inszenierte Genealogie - Zu einem Selbstporträt aus dem Besitz der Theatermalerfamilie Quaglio, in: Uwe Fleckner u. Titia Hensel (Hg.): Hermeneutik des Gesichts – Das Bildnis im Blick aktueller Forschung (Mnemosyne. Schriften des Internationalen Warburg Kollegs, Bd. 4), Berlin 2016, S. 373–389.

„Und wir sahen […] das prächtige Haus, worin wir uns eben befanden“ Theaterbau und Stadtraum als Motiv im Bühnenbild des 19. Jahrhunderts, in: Christian Scholl u. Marion Hilliges (Hg.): Gilly - Weinbrenner - Schinkel. Bau­kunst auf Papier zwischen Gotik und Klassi­zismus, Göttingen 2016, S. 43–50. 

"Die Exuvien eines der schönsten Menschen, in jedem Sinne" Die Schädel Raffaels zwischen Reliquienkult und An­thropo­logie, in: (Hg.): Sterbliche Götter. Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik, Ausst. Kat. Kunstsammlung der Universität Göttingen, 19.04.–19.07.2015, hg. von Michael Thimann u. Christine Hübner, Petersberg 2015,
S. 72–91.

Römische Vorbilder und regionale Umsetzung: Zu einem Kulissenheiliggrab der Galli Bibiena in Wien, in: Sabine From­mel u. Eckhard Leuschner (Hg.), Architektur- und Orna­ment­graphik der Frühen Neuzeit: Migrationsprozesse in Europa/Gravures d'architecture et d'ornement au début de l'épo­que moderne: processus de migration en Europe (Hautes Etudes histoire de l'art/storia dell'arte), Rom 2014, S. 313–325.

Katalogbeiträge

Verschiedene Katalogbeiträge in: „In einem glücklichen Augenblick erfunden“ Deutsche Handzeichnungen von Tischbein bis Lovis Corinth, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Götingen, 30.03.–13.10.2019, hg. v. Christine Hübner u. Michael Thimann, Petersberg 2019

Kat. 08 Dietrich Wilhelm Soltau: Jacob Reineggs im orientalischen Gewand mit Pfeife
Kat. 13 Franz Ludwig Catel: Illustrationsentwurf zu „Geschichte einer Reise auf die Freite“
Kat. 18 Wilhelm Schadow: Kreuztragung
Kat. 20 Eduard Gaertner: Pfarrer Kuntze und seine Braut (oder Gattin)
Kat. 22 Caspar Scheuren: Felsstudie bei Altenahr
Kat. 24 Louis Gurlitt: Blick auf Salzburg
Kat. 32 Gustav Graef: Königsberger Studenten
Kat. 36 Friedrich Martersteig: Gebet Herzogs Bernhard von Weimar nach der Schlacht von Rheinfelden 1638
Kat. 56 Franz Marc: Pferd mit abstrakten Formen

Verschiedene Katalogbeiträge in: Romantische Blicke. Deutsche Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Ausst. Kat. Landesmuseum Hannover, 25.03.–24.06.2018, hg. von Michael Thimann, Christine Hübner u. Antje-Fee Köllermann (in Vorbereitung, erscheint im März 2018)

Kat. 05 Johann Erdmann Hummel: Neptunstempel in der Villa Hadriana
Kat. 22 Moritz von Schwind: Zwei Entwürfe zum Märchen von der schönen Melusine
Kat. 29 Franz Ludwig Catel: Italienisches Skizzenbuch
Kat. 31 August Wilhelm Ahlborn: Italienisches Skizzenbuch
Kat. 33 Friedrich Preller d. Ä.: Hochgebirgslandschaft mit Geiern
Kat. 34 Emil Lugo: Aus den Schwarzwaldtagen III
Kat. 42 Edward Jakob von Steinle: Porträt der Caroline von Steinle
Kat. 43 Rudolf Friedrich Wasmann: Die neun Geschwister Wagner
 

Katalogbeitrag in: Das unschuldige Auge. Orientbilder in der frühen Fotografie, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Georg-August-Universität, 23.4.–17.9.2017, hg. von Manfred Luchterhandt, Lisa Marie Roemer u. Verena Suchy, Petersberg, Michael Imhof Verlag, 2017, Kat. I.08, S. 93

Kat. I.08 Louis-François Cassas (1756-1827), Voyage Pittoresque De La Syrie […]

Verschiedene Katalogbeiträge in: Sterbliche Götter. Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik, Ausst. Kat. Göttingen, Kunstsammlung der Universität Göttingen, 19.04.–19.07.2015, hg. von Michael Thimann u. Christine Hübner, Petersberg 2015

Kat. 25 Abguss des vermeintlichen Raffael-Schädels aus der Accademia di San Luca
Kat. 26 Giambattista Borani nach Vincenzo Camuccini: Drei (von vier) Lithographien zur Graböffnung Raffaels im Pantheon (mit Elke Vogel)
Kat. 28 Carl Gustav Carus: Symbolik der menschlichen Gestalt. Ein Handbuch zur Menschenkenntnis / Hermann Schaaffhausen: Die Schädel Raphaels. Zur 400jährigen Geburtstagsfeier Raphael Santi’s / Hermann Welcker: Der Schädel Rafael’s und die Rafaelporträts
Kat. 30 Johann Caspar Lavater: Physiognomische Fragmente, zur Beförderung der Menschenkenntniß und Menschenliebe
Kat. 37 Vittorio Nesti und Luigi Seregni: Medaillen auf Raffael
Kat. 41 Johann Evangelist Scheffer von Leonhardshoff: Maria mit Kind und Johannesknabe
Kat. 48 Georg Gärtner d. J.: Christuskopf mit Dornenkrone
Kat. 53 August Friedrich Andreas Campe: Reliquien von Albrecht Dürer seinen Verehrern geweiht
Kat. 57 Johann Philipp Walther: Sieben Radierungen nach den Transparentgemälden zur Nürnberger Dürer-Feier 1828
Kat. 58 Johann Williard nach Simon Wagner: Scenen aus dem Leben Albrecht Dürers
Kat. 59 Friedrich Wagner: Albrecht Dürer. Dramatisches Gemälde in sechs Bildern. Der Erinnerung des Meisters geweiht
Kat. 60 Johann Andreas Engelhart: Albrecht Dürer im Atelier (Jakob Heller bei Albrecht Dürer in der Werkstatt)
Kat. 71 Johann Wölffle nach Albrecht Dürer: Selbstbildnis um 1500 / Ferdinand Piloty d. Ä. nach Raffael: Selbstbildnis (Bildnis des Bindo Altoviti)
Kat. 73 Eugen Eduard Schäffer u.a. nach Philipp Veit u. Eduard Jakob von Steinle: Italia und Germania. Zwei Kupferstiche nach den Fresken im Städelschen Kunstinstitut
Kat. 76 Friedrich Wagner nach Julius Schnorr: Denkmäler der Kunst (Titelblatt)
Kat. 80 Medaillen auf Erwin von Steinbach, Bertel Thorvaldsen u. Johann Gottfried Schadow

Verschiedene Katalogbeiträge in: Sabine From­mel u. Eckhard Leuschner (Hg.), Architektur- und Orna­ment­graphik der Frühen Neuzeit: Migrationsprozesse in Europa/Gravures d'architecture et d'ornement au début de l'épo­que moderne: processus de migration en Europe (Hautes Etudes histoire de l'art/storia dell'arte), Rom 2014

Kat. 07 Johann Krüger nach Sebastiano Serlio: Scena Comica
Kat. 30 Jacob Custos nach Joseph Furttenbach: Italienische Bühne für die Komödie
Kat. 72 Cristoforo Dall’Acqua nach Francesco Zucchi: Scenae frons des Teatro Olimpico in Vicenza

 

Ausstellungen

2019: Ausstellungsprojekt „In einem glücklichen Augenblick erfunden“ Deutsche Zeichnungen von Tischbein bis Lovis Corinth (Arbeitstitel) (gemeinsam mit Michael Thimann), Kunstsammlung der Georg-August-Universität Göttingen, 30.03.–13.10.2019

2018: Ausstellungsprojekt Romantische Blicke. Zeichnungen des 19. Jahrhunderts (gemeinsam mit Michael Thimann und Antje-Fee Köllermann) am Landesmuseum Hannover, 25.03.–24.06.2018

2017: Bestandskatalog und Ausstellungsprojekt Italiener in Göttingen. Gemälde aus der Kunstsammlung der Universität (gemeinsam mit Lisa Marie Roemer) in der Kunstsammlung der Universität Göttingen, 02.04.2017–29.07.2018

2015: Ausstellungsprojekt Sterbliche Götter. Raffael und Dürer in der Kunst der deutschen Romantik (gemeinsam mit Michael Thimann) in der Kunstsammlung der Universität Göttingen, 19.04.–19.07.2015