Kustodie

Aktuelles

Welche Veranstaltungen finden derzeit statt, welche Ausstellungen zeigen wir als nächstes und was ist in Planung? Wir informieren Sie über unsere Ausstellungen und Veranstaltungen.

Nachricht

Frühjahrsausstellung 2022

Ausstellung zum Jubiläum 50 Jahre Kustodie: "Blütenlese – Ausgewählte Neuerwerbungen"

Mehr erfahren
Die Restauratorin C. Nicolaisen-Luckenbach bei der Reinigung des Gemäldes, Foto: Kustodie/Alejandra Morteo

Nachricht

Vorbereitungen für die nächste Ausstellung

Ansicht der zerstörten Leipziger Andreaskirche wird restauriert

Mehr erfahren

Nachricht

Fragment vom Stadtgeschichtlichen Museum an Kustodie übergeben

Carpzov-Epitaph im Paulinum wieder fast vollständig

Mehr erfahren
Lucas Cranach d. Ä., Christus segnet die Kinder, 1545, Foto: Kustodie/Marion Wenzel

Kunstwerk des Monats

Eines der bedeutendsten Werke unserer Sammlung ist das Kunstwerk des Monats Juni. Das Ölgemälde "Christus segnet die Kinder" von Lucas Cranach d. Ä. entstand in dem Jahr, als Martin Luther die protestantische Universitätskirche einweihte (1545). Die "Kindersegnung Jesu" war zur Reformationszeit ein häufig dargestelltes Motiv und protestantisches Lehrbild.

mehr erfahren

Sammlung

Erfahren Sie alles über die Kunstsammlung der Universität Leipzig, unsere Sammlungsschwerpunkte und einzelne Sammlungsgebiete. Recherchieren Sie in unserer Sammlungsdatenbank! Hier stellen wir auch unsere Restaurierungsprojekte und Publikationen vor.

Die Restauratorin zeigt Praktikantinnen den Gemäldebesitz der Kustodie

Kunstbesitz der Universität Leipzig

Beim Kunstbesitz handelt sich um eine historisch gewachsene Sammlung, die Kunstwerke aus der über 600 jährigen Geschichte der Universität vereint.

mehr erfahren
Ein junges Mädchen guckt mit einer Lupe in ein aufgeschlagenes Buch, um sie herum stapeln sich Bücherberge
Die Publikationen der Kustodie im Überblick.
Die Restauratorin begutachtet ein Gemälde unter einem Mikroskop.
Epitaph Carpzov mit fehlendem Porträt

Vermisste Objekte

Durch die Sprengung der Universitätskirche St. Pauli 1968 und die anschließende Lagerung der Kunstwerke an unterschiedlichen Standorten sind einige Objektteile verloren gegangen. In den letzten Jahren wurden einige Fragmente von Epitaphien wieder an uns zurückgegeben. Wir sind weiterhin auf der Suche nach vermissten Einzelteilen.

mehr erfahren

Forschung und Lehre

Informieren Sie sich über unsere aktuellen Forschungsprojekte und über laufende Lehrveranstaltungen. Wir bieten Praktika für Studierende der Kunstgeschichte und Restaurierungspraktika an.

Dr. Christine Hübner betrachtet mit einer Studentin eine Architekturzeichnung auf einer Tafel.
Studierende betrachten mit Prof. Dr. Hiller von Gaertringen ein Gemälde.
Dr. Christine Hübner arbeitet mit einer Studentin am Werk.

Ihr Besuch in unseren Ausstellungen

Besuchen Sie unsere Ausstellungen in der Kunstsammlung im Rektoratsgebäude oder in der Galerie im Neuen Augusteum, besichtigen Sie das Paulinum und die Kunstwerke auf dem Campus Augustusplatz! Hier finden Sie Termine für Veranstaltungen und Kunstvermittlung.

Unsere Standorte

Blick in den Innenraum des Paulinums Richtung Südosten mit Altar im Zentrum und Epitaphien an den Wänden

Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli

Im Paulinum zeigen wir Kunstwerke, die aus der 1968 gesprengten Universitätskirche St. Pauli gerettet werden konnten: Den Paulineraltar und Epitaphien des 16. bis 18. Jahrhunderts.

mehr erfahren
Blick in die Kunstsammlung im Rektoratsgebäude, Foto: Kustodie/Marion Wenzel
Besucher in der Galerie im Neuen Augusteum, Foto: Kustodie/Marion Wenzel
Besucher im Neuen Augusteum, Foto: Kustodie
Kunstvermittlung, Foto: Kustodie/Marion Wenzel
Bronzerelief "Karl Marx und das revolutionäre Wesen seiner Lehre", 1970-1973, Foto: Kustodie

Unsere Ausstellungen

Blick in den Galerieraum mit Kunstobjekten zeitgenössischer Kunst, an den Wänden Gemälde, im Raum stehen Skulpturen, die abstrakte aber doch menschliche Formen aufweisen
Die Ausstellung "Löwen und Meerjungfrauen", Okt. 2019- Jan. 2020, Foto: Kustodie/Marion Wenzel

Kustodie

Als zentrale Einrichtung verwalten wir den Kunstbesitz der Universität. Wir nehmen die klassischen Museumsaufgaben – Sammeln, Bewahren, Erforschen, Vermitteln – wahr.

Die Restauratorin Sibylle Wulff zeigt im Gemäldedepot Studierenden die Aufbewahrung der Bilder

Unsere Aufgaben

Die Kustodie ist eine zentrale Einrichtung der Universität Leipzig. Wir nehmen die klassischen Museumsaufgaben (Sammeln, Bewahren, Erforschen, Vermitteln) wahr und betreuen den Kunstbesitz der Universität Leipzig.

mehr erfahren
Mitarbeiter und der Kustos der Kustodie betrachten eine goldene, weibliche Figur eines Epitaphen
Die Sammlungsvitrine mit ausgestellten Kunstwerken aus dem Kunstbesitz der Kustodie erstreckt sich entlang des unteren Foyers des Neuen Augusteums.

Service

Kustodie Shop

Ansicht verschiedener Buchpublikationen der Kustodie, die wie auf einem Büchertisch ausgelegt sind
Zum Shop

Aktuelle Publikation

Titelcover des Buchs "Max Klinger und die Universität Leipzig", es trägt den Titel der Ausstellung und zeigt einen Ausschnitt des Wandgemäldes mit Figuren in einer Landschaft
Bestellung
zurückdrehen

Kleiner Kunstführer

Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli 38 Seiten, 13,5 x 19 cm, Softcover, auch in englischer Sprache, erhältlich im Paulinum oder über den Verlag Schnell + Steiner, EUR 3,50

Bestellung über den Verlag

Buchempfehlung

Titelseite des Kunstführers zum Paulinum mit Ansicht der Fassade des Gebäudes
Bestellung