Neben unseren eigenen Ausstellungen werden gelegentlich auch Werke aus der Sammlung für externe Ausstellungen angefragt. Wir Restauratorinnen prüfen zunächst den Erhaltungszustand und die Rahmenbedingungen vor Ort. Geben wir „grünes Licht“, kann über die inhaltliche Relevanz einer Ausleihe weiterentschieden werden.

Die Restauratorin fertigt ein Zustandsprotokoll vom Gemälde an.
Die Restauratorin fertigt ein Zustandsprotokoll an
Die Restauratorin prüft das Gemälde um ein Zustandsprotokoll herzustellen.
Für den Transport werden Gemälde in klimastabile Kisten gepackt
Das Kruzifix in der Dauerausstellung wurde wegen Renovierung komplett eingewickelt.
Epitaph der Anna Regina Welsch
Die Rektorzepter werden zum Transport in eine entsprechende Kiste gepackt.

Wenn ein Kunstwerk als Leihgabe auf die Reise in ein anderes Museum geht, wird es genau geprüft. Um eventuelle Veränderungen während des Leihvorgangs nachvollziehen zu können, wird zuvor ein Zustandsprotokoll angefertigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Restaurierung

mehr erfahren

Epitaph-Projekt

mehr erfahren

Restaurierungsprojekte

mehr erfahren