Einige der häufigsten Fragen, die an uns gestellt werden, haben wir hier für Sie zusammengefasst. Der Fragenkatalog wird zunehmend erweitert. Informationen zu den Öffnungszeiten und Besichtigungsmöglichkeiten finden Sie auf den Seiten unserer Webseite.

Häufige Fragen und die entsprechenden Antworten

Das Wort stammt aus der lateinischen Sprache: "Custos" bedeutet „Aufseher, Hüter, Wächter“. Der Kustos ist der wissenschaftliche Betreuer einer Sammlung oder einer musealen Einrichtung. Er ist für die Pflege und Sicherung der Kunstsammlung zuständig. Im deutschen Sprachraum wird das Wort "Kustodie" für Kunstsammlungen einer Universität oder Hochschule verwendet.

Senden Sie uns ein Bewerbungsschreiben, einen Lebenslauf und einen Immatrikulationsnachweis per E-Mail an kustodie[at]uni-leipzig.de.

E-Mail schreiben

Der letzte Konsonant, das "e" am Wortende wird nicht gesprochen. Die letzte Silbe wird betont.

Nein, bitte wenden Sie sich an den Kunsthandel. Wir führen keine Wertschätzungen durch und recherchieren auch nicht zu Kunstwerken, die sich nicht in unserem Besitz befinden.

Wir sind nur an Kunstwerken interessiert, die einen Bezug zur Geschichte der Universität Leipzig aufweisen. Wenn das der Fall ist, wenden Sie sich an uns unter: kustodie@uni-leipzig.de

Das könnte Sie auch interessieren

Führungen

mehr erfahren

Museumspädagogik

mehr erfahren

Fotoservice

mehr erfahren

Presseservice

mehr erfahren

Kustodie Shop

mehr erfahren

Kontakt und Anfahrt

mehr erfahren